Visuelles Tagebuch #032

ohne vieler worte

die aussicht, den blick nach draußen, wagen