08. April 2018  -  Ein Weg, mein Weg...

Weg. Eine Weg ist eine definierte Strecke mit Startpunkt und Ziel. Irgendwo auf diesem Weg befinde ich mich gerade. Wo genau? Keine Ahnung... Jedoch ist dieser Weg voller bekannter und neuer Herausforderungen für mich, ja sie warten förmlich von mir angegangen zu werden. Ein Weg vielleicht auch mit Zweifeln, Ängsten und Umwegen. Auch zeichnet sich die Wegbeschreibung gerade "etwas" klarer vor meinen Augen ab, sie ist jedoch immer noch sehr verschwommen und teilweise blass und farblos.

 

Wohin dieser Weg mich führen wird? Ich weiß es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, auch hab ich noch keine Ahnung, welchen Verlauf und welche Länge dieser Weg haben wird. Bekanntlich ist kein Weg gleich. Kein Weg von vornherein von überall einsehbar. Manchmal braucht man - zumindest ich - auch für ein und den selben Weg, je nach Tagesform und Wetter, mal etwas kürzer und mal etwas länger.

 

Man trifft auf Wegen auch oft Gefährten, die einen ein Stück begleiten. Auch hier soll es unterschiedliche Gefährten geben, welche einem positive Impulse mitgeben, oder welche, die negativ gestimmt sind und einem Arbeit und Kraft kosten. Nicht immer sind diese Gefährten gleich zu durchschauen, brauchen vielleicht eine genau Überprüfung, welchen Sinn und Zweck sie verfolgen. Es liegt an mir, diese Gefährten zu finden, vielleicht stehen sie auch schon am Wegesrand und warten auf mich... Vielleicht bleiben auch schon bekannte Weggefährten auf der Strecke, werden ausgetauscht oder ersetzt. Jedoch immer mit dem Hinblick, dass es nicht nur ein Weg ist, sondern mein ganz persönlicher Weg!

 

Für diesen Weg brauche ich Kraft, Mut und das Vertrauen von nahestehenden Personen. Vielleicht benötige ich auch mal einen kleinen Hinweis, dass ich auf diesem Weg ein Etappenziel einlegen sollte, eine Pause machen, um mich auszuruhen, um meine Sichtweise zu justieren, den zurückgelegten Weg zu reflektieren oder um zu merken das ich in einer Sackgasse stecke.

 

Mein „Rucksack“ ist gepackt. Es fehlen jedoch noch ein paar Kleinigkeiten um zu starten und den Weg zu gehen. Ich werde ihn gehen, auch wenn es vielleicht erst in ein paar Monaten ist... Ich werde ihn gehen! [ Text und Bild © Marco Völzke - archipixel, April 2018 ]